FANDOM


Frankie Heck bekommt ihren neuen Führerschein und sie ist schockiert. Im Gegensatz zu ihrem alten sieht sie auf diesem alt und erschöpft aus. Auf der Arbeit läuft es auch nicht gut, denn sie hat noch kein einziges Auto verkauft. Ihr Boss droht ihr mit einer Kündigung, wenn sie bis zum Ende vom Monat kein Auto verkauft. Doch ihre Kinder kommen ihr immer in die Quere. Außerdem wird sie zur Lehrerin von Brick zitiert, da dieser sich merkwürdig verhält. Die Lehrerin wirft ihr und Mike vor, nie anwesend zu sein, weshalb Bricks bester Freund sein Rucksack ist. Daher quetscht sich Frankie in ein Superheldenkostüm um Brick bei seinem Referat über Superhelden zu unterstützen. Brick hat ihr aber das falsche Datum gesagt. Schnell eilt sie zur Arbeit um dort im Superheldenkostüm doch noch ein Auto zu verkaufen. Doch leider wird ihr bei einer Probefahrt von einer Kundin ein Auto geklaut, womit sie das Monat nicht mit 0 verkauften, sondern mit -1 verkauften Autos abschließt. Irgendwo im nirgendwo irrt sie im Kostüm herum, bis ihre Familie sie schließlich abholt und sie erkennt, dass ihr Leben, obwohl es sie auslaugt und älter macht, gar nicht so schrecklich ist.

Sue bewirbt sich inzwischen für die Musical-AG. Sie schafft es sogar, allerdings nur als Helferin beim Aufbau. Dabei versagt sie aber leider vollkommen und die erste Aufführung endet in einem riesigen Disaster.